Frontverkleidung - NOSE 1.4

Es gibt kein schlechtes Wetter für Trikes und Liegeräder, nur die falsche Verkleidung.

Frontverkleidung Nose 1.4 in himmelblau

Ausführungen und Preise

Bei Bestellung angeben

*GFK: robuste Standardausführung
*CFK-farbig: wenn Gewicht eine Rolle spielt (ca. - 400 gr.)
*CFK - Sichtcarbon: wenn zum Gewicht die spezielle Optik kommen soll.

Preis: 545,- ¤

Versand: 15,- ¤

Bestellung per Email. Bitte hier klicken.

Produktbeschreibung

Beschreibung
techn. Daten
Kundenstimmen

  • nose 1.3 - SPEZI-Fassung mit Heckkoffer von Novosport

    • Nach vielfachen Verbesserungen ist die Nose seit einiger Zeit in der Version 1.4 erhältlich.

    • Als perfekt ergänzender Wetterschutz gibt es ein genau zugeschnittenes AWS-Cape.

    • Die aktuelle Befestigung bewährt sich weiter sehr gut. Sie ist stabil und durch die sehr gute Einstellbarkeit lässt sich die Front an die meisten Trikes problemlos anbauen und exakt ausrichten.

    • Mit einigen Trikeherstellern laufen Verhandlungen, so dass die Verkleidung auch direkt über deren Händler angeboten wird.

    • Händler, die die Verkleidungen oder Teile davon im Programm haben möchten, können sich gerne mit mir in Verbindung setzen.


    Machen Sie ihr Trike alltagstauglich und wetterfest.

    • Wollen Sie wirklich wegen jedem Wetterumschwung Ihr Rad zu Hause stehen lassen?

    • Finden Sie es nicht auch unangenehm, in Regenkleidung auf dem Trike unterwegs zu sein und damit innen UND außen nach zu werden?

    • Wäre es nicht angenehm, geschützter bei Kälte zu sein?

    • Hätten Sie nicht Lust, bei gleichem Krafteinsatz ein wenig schneller fahren zu können?

    • Fahren Sie nicht auch gerne sicher, weil Sie gut sichtbar sind?

    Nose 1.3 in gelb

    Wenn das für Sie wichtige Punkte sind, dann sollten Sie darüber nachdenken, sich eine Frontverkleidung anzuschaffen, die genau diese Eigenschaften erfüllt, dabei auch noch gut aussieht, Ihre Sichtbarkeit im Verkehr erhöht, leicht und aus besten Materialien gefertigt ist.

    Die Frontverkleidung "Nose 1.4" erhält Ihnen das Gefühl, auf einem Fahrrad unterwegs zu sein, Sie spüren auch bei Sommerhitze noch ausreichend Kühlung, bekommen bei kühlen Temperaturen trotzdem nicht den kalten Fahrtwind voll ab und die Sicht bleibt in weiten Teilen uneingeschränkt.

    Wer nicht auf das angebotene Cape zurück greifen will, kann sich im Selbstbau die Front recht einfach durch eine Schaumverkleidung zum Vollwetterschutz ergänzen. Das ist leicht, funktioniert durchaus, ist aber nicht so lange haltbar und weniger gut modular einzusetzen. Weiter kann ein leichter Heckkoffer Ihnen als geeignete Ergänzung für Alltag und Reise dienen.

    Sehr schön sieht man in diesem Video wie stabil und doch geräuschfrei die Frontverkleidung und die Schutzbleche am Trike verbaut sind.

    • Eine Tretlagerüberhöhung von ca. 18cm ist kein Problem. Wenn der Sitz so eingestellt ist, dass die Knie in Augenhöhe sind, ist der Blick durch die Sichtrinne ausreichend möglich.

    • Länge von der Spitze bis zur Kniekante ca. 110 cm.

    • Breite 58 cm.

    • Höhe je nach Anstiegswinkel ca. 60 cm.

    • Zum Ein- und Aussteigen einfach hochzuklappen.

    • Ausreichend Platz in der Spitze für Lampeneinbau.

    • Gewicht ca. 2,3 kg + 0,7kg Befestigungsteile.

    • Standardaufbau in GFK mit gezielten Verstärkungen.

    • Keine Fahrgeräusche oder Dröhnen durch die gedämpfte Lagerung.

    • Gefärbetes Laminat verringert Reflexionen im Inneren.

    • Ablagefach für Kleinteile (Handy, Karte, Taschentücher, AWS-Cape usw.).

    • Mitgelieferte Befestigung: 2 GFK-Befestigungsteile, passende Rahmenbefestigung (Edelstahlteile m. Schlauchschellen u. Schrauben), passendes Holz, Kleinteile (Schrauben u.ä.), Isolierschaum für Dämpfung.

    • Laminierte Lampenhalterung mit Adapter (wie z.B. Busch und Müller IQ cyo oder Luxos).
  • U.

    T.W.: Die Aerodynamik scheint mir recht gut zu sein. Wo ich vorher mit dem KMX 30 km/h fuhr, bin ich jetzt mit 35 km/h unterwegs.

    X.Y.: Man gesteht mir mehr Platz auf der Straße zu.